by Otto Julius Bierbaum (1865 - 1910)

Der melancholische Narr
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): FRE
Aus einer jungen Linde hab
Geschnitzt ich meinen Narrenstab;
Mein eigener Schädel wackelt drauf
Zwischen Schellen und Bändern als bunter Knauf.
 
Lacht er?
Küß mich, küß mich, Klingelstock mein,
Sei mein Lieb, und ich bin Dein.
Ach, ich armer Narre!
 
Pst, pst, der Junker Lenz ist drauß',
Die ganze Welt sieht blühsam aus.
Du, Schellenschädel, rühr dich, sag:
Lacht er uns auch, der Frühlingstag?
Er schüttelt.
Küß mich, küß mich, Klingelstock mein,
Sei mein Lieb, und ich bin dein.
Ach, ich armer Narre!
 
Weg! Alle Fenster dichte zu!
Wir zwei alleine, ich und du,
Wir wissen doch das Glück gewiß;
Du, glöckle in der Finsternis
Und grinse!
Küß mich, küß mich, Klingelstock mein,
Sei mein Lieb, und ich bin dein.
Ach, ich armer Narre!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Heinrich, Freiherr von Bach (1835 - 1915), as Heinrich Molbe, "Der melancholische Narr", op. 107 (Sechs Lieder von Otto Julius Bierbaum für eine Singstimme mit Klavierbegleitung) no. 5, published 1903 [voice and piano], Wien, Rudolf C. Lindner & Rörich [
     text not verified 
    ]
  • by Alexander von Fielitz (1860 - 1930), "Der melancholische Narr", op. 47 (Drei Narrenlieder) no. 1, published 1896 [voice and piano], Leipzig, Breitkopf & Härtel [
     text verified 1 time
    ]

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):

  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , title 1: "Le bouffon mélancolique", copyright © 2011, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Harry Joelson

This text was added to the website: 2008-03-16
Line count: 24
Word count: 124