Gedankenstille
Language: German (Deutsch) 
Vögel, tut euch nicht verweilen,
kommt, eilet schnell herzu,
Wölfe, höret auf zu heulen,
denn ihr störet meine Ruh'.

Götter, kommt und helft mir klagen,
ihr sollt alle Zeugen sein,
dürft' ich es den Lüften sagen
und entdecken meine Pein.

Wehet nur, ihr sanften Winde,
Bächlein, rauschet nicht so sehr,
fließt und wehet jetzt gelinde,
gebt doch meinem Lind Gehör.

Äst' und Zweige, tut nicht wanken,
Bäum' und Blätter, haltet still,
weil ich jetzo in Gedanken,
euch mein Lied entdecken will.

Authorship:

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive):


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website between May 1995 and September 2003.
Line count: 16
Word count: 81