Treue
Language: German (Deutsch) 
Wie dem Wanderer in Träumen,
daß er still im Schlafe weint,
zwischen goldnen Wolkensäumen
seine Heimat wohl erscheint:

So durch dieses Frühlingsblühen
über Berg und Täler tief
seh' ich oft dein Bild noch ziehen,
als ob's mich von hinnen rief;

und mit wunderbaren Wellen
wie im Traume halb bewußt
gehen ew'ge Liederquellen
mir verwirrend durch die Brust.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

Text added to the website between May 1995 and September 2003.
Last modified: 2014-06-16 10:01:27
Line count: 12
Word count: 57