by Karl Stieler (1842 - 1885)

Vöglein, was singst du im Lenze so weich
Language: German (Deutsch) 
Vöglein, was singst du im Lenze so weich;
rufst deinem Liebchen, dein Liebchen kommt gleich!
Kommt weit vom Süden, dem schönen blauen,
und will bei dir sein Nestchen bauen.

Du meine Seele, was singst du? Wohl,
dass auch dein Liebchen zu dir kommen soll,
sich mit dir labe im Frühlingsschimmer?
Treue Seele! Dein Lieb kommt nimmer.

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Johann Winkler

Text added to the website: 2020-02-01 00:00:00
Last modified: 2020-02-01 18:01:13
Line count: 8
Word count: 56