by Carl Schultes (1822 - 1904)

Zu Vallendar am Rheine
Language: German (Deutsch) 
  Zu Vallendar am Rheine, 
  Da steht ein kleines Haus,
  Dort schaut im Morgenscheine
  Mein Schatz zum Fenster 'raus. 
Sie hörte wohl mein Horn: Trara! 
  Vom andern Ufer her,
Und als sie mich im Kahne sah,
  Hielt sie's im Haus nicht mehr.
        Trara! 
        Gretula! 
  Dein treues Lieb ist da! 

  Gar jung sind wir zwei beide 
  Und frisch von Herz und Sinn;
  Ich steck' im Jägerkleide 
  Und sie ist Winzerin. 
Das Leben ist nur Lust: Trara! 
  Kein' Sorge macht uns Qual. 
Im ew'gen Lenz liegt vor uns da
  So Rhein als Berg und Thal.
        Trara! 
        Gretula! 
  Dein Arm mich fest umsah'! 

  Im kleinen Lebenskahne 
  Geht lustig unsre Fahrt;
  Denn Treu' steht auf der Fahne
  Mit festem Mut gepaart.
Wo findet sich ein Glück: Trara! 
  Das schöner könnte sein.
Als das mir gibt lieb' Gretula
  Aus Vallendar am Rhein! 
        Trara! 
        Gretula! 
  Wir sind dem Himmel nah! 

About the headline (FAQ)

Confirmed with Vom fels zum Meer. Spemann's Illustrirte Zeitschrift für das Deutsche Haus, Stuttgart, Verlag von W. Wilhelm Spemann, Zweiter Band (April bis September, 1889), page 1200.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Wilhelm Reinhard Berger (1861 - 1911), "Zu Valendar am Rheine", published 1890 [ voice and piano ], Bremen, Praeger & Meier ; Hofmeister indicates this is op. 28 no. 9 but opus 28 is a set of eight songs, none of which use this title [sung text not yet checked]
  • by Theodor Salzmann (1854 - 1928), "Zu Vallendar am Rheine", op. 3 (Zwei Lieder für 1 mittlere Singstimme mit Pianoforte) no. 2, published 1892 [ medium voice and piano ], Nürnberg, Soldan [sung text not yet checked]
  • by Max Stange (1856 - 1932), "Zu Vallendar am Rheine", op. 21 (Drei Lieder im Volkston für 1 Singstimme mit Pianoforte) no. 3, published 1889 [ voice and piano ], Berlin, Raabe & Plothow [sung text not yet checked]

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2020-03-12
Line count: 33
Word count: 144