by Felix Ludwig Julius Dahn (1834 - 1912)

Viel böse Zeit hab' ich verzehrt, eh'...
Language: German (Deutsch) 
Viel böse Zeit hab' ich verzehrt, eh' ich dich hab' gefunden:
Es hat die Welt mein Herz versehrt mit vielen roten Wunden. 
Die Weiber fand ich falsch und schwank und keine hatte Treue: 
Da ward das Herz mir zag und krank, der Minne halt' ich Reue.
Doch du bist treu, dir trau' ich gern; läßt du dich falsch erfinden, 
Wird auch dem schönen Morgenstern sein heller Glanz erblinden.

About the headline (FAQ)

Confirmed with Felix Dahn's Sämtliche Werke poetischen Inhalts, Band XVI, Leipzig: Breitkopf und Härtel, 1898, page 69.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

Text added to the website: 2019-11-04 00:00:00
Last modified: 2019-11-04 17:20:12
Line count: 6
Word count: 68