by Peter Cornelius (1824 - 1874)

Ich weil' in tiefer Einsamkeit
Language: German (Deutsch) 
Ich weil' in tiefer Einsamkeit,
Wo fern der Lärm der Welt verrauscht,
Wo meinem Lied vergang'ner Zeit
Der träumerische Wald nur lauscht.

Da wird Erinnerung wieder wach
An Bilder, die ich einst geschaut,
Verklung'ne Worte tönen nach
Und werden neu im Herzen laut.

Da nahst auch du und lächelst mild
Und redest Worte wie Gesang;
Ich grüße dich, du lieblich Bild!
Ich grüße dich mit Liederklang.

Und wenn mein Lied zur Ferne dringt,
Und wenn dein Hauch ihm Leben leiht,
O denke mein, der dir es singt
In tiefer stiller Einsamkeit.

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Eduard Lassen (1830 - 1904), "Ich weil' in tiefer Einsamkeit", op. 5 (Sechs Lieder von P. Cornelius) no. 4, published <<1868 [voice and piano], Leipzig, Schuberth und Co. [
     text not verified 
    ]

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

Text added to the website: 2010-09-27 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:04:01
Line count: 16
Word count: 91