by Georg Christian Dieffenbach (1822 - 1901)

Da droben, da droben muß Christtag es...
Language: German (Deutsch) 
   Da droben, da droben muß Christtag es sein,
Es leuchten und flimmern die Lichtelein;
Viel hundert und tausend, ach mehr wohl gar,
Die glänzen am Himmel so hell und so klar!
 
    Dort oben, dort oben wohnt [alle Zeit]1
Christkindchen in himmlischer Herrlichkeit;
Es hat wohl den Engeln in dunkeler Nacht
Ein Bäumchen mit flimmernden Lichtern gebracht.
 
    Dran hängen der goldenen Sternlein so viel
Den freundlichen Engeln ein liebliches Spiel;
Wie werden sich freuen die [Engel]2 heut
Und jubeln und singen in seliger Freud!
 
    Dort oben, dort oben möcht' gerne ich sein
Mich freu'n mit den heiligen Engelein,
Und wandeln im hellen, im himmlischen Saal
Und schauen die flimmernden Lichtlein zumal!

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)

Confirmed with Kinder-Lieder von G. Ch. Dieffenbach, Mainz: Verlag von C.G. Kunze, 1854, page 23

1 Kern: "allezeit"
2 Kern: "Engelein"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

This text was added to the website: 2016-04-13
Line count: 16
Word count: 111