by Friedrich Hölderlin (1770 - 1843)

An die jungen Dichter 
Language: German (Deutsch) 
Lieben Brüder! es reift unsere Kunst vielleicht,
da, dem Jünglinge gleich, lange sie schon gegärt, 
bald zur Stille der Schönheit;
seid nur fromm, wie der Grieche es war! 

Liebt die Götter und denkt freundlich der Sterblichen!
Haßt den Rausch, wie den Frost! 
lehrt, und beschreibet nicht!
Wenn der Meister euch ängstigt, 
fragt die große Natur um Rat! 

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Maria Nimmerfall

This text was added to the website: 2010-11-05
Line count: 9
Word count: 57