by Johannes Martin Miller (1750 - 1814)

Schwäne kommen gezogen
Language: German (Deutsch) 
Schwäne kommen gezogen 
Durch die blaue Fluth, 
Und die erglänzenden Wogen 
Wallen in schäumender Gluth. 
Chorus
 Laßt unsre Zither erklingen 
 Beim Schlummer der Natur, 
 Laßt unsre Lieder uns singen 
 Bis Sterne begrüßen die Flur.  

Leise Stimmen der Wonne 
Ziehen durch den Hain, 
Strahlen der scheidenden Sonne 
Grüßen den trauten Verein.  

(Chorus)

In den röthlichen Strahlen 
Pranget der Blüthen Gewand, 
Purpurne, silberne Schaalen 
Schmücken den grünenden Strand. 

Lasset durchs Leben uns gehen, 
Fröhlich im trauten Verein, 
Mögen uns Stürme umwehen, 
Mögen uns Blüthen erfreu'n. 

(Chorus)

About the headline (FAQ)

Confirmed with Mustersammlung aus deutschen Klassikern, zweiter Cursus, editor not identified, Leipzig: Carl Heinrich Reclam, 1825, page 65.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2020-06-12
Line count: 23
Word count: 84