by Karl Christian Gärtner (1712 - 1791)

Überall Liebchen
Language: German (Deutsch) 
Ich denke dein in Lust und Leid,
ich denke dein zu aller Zeit,
zur Morgenstund', zur Abendstund',
so recht aus treuem Herzensgrund
grüß' ich dich, Liebchen, mein Liebchen!

Wenn ich den lieben Himmel schau',
denk' ich an deine Augen blau
und träume selig mich hinein
in ihren süßen Himmelsschein
und grüße dich, Liebchen, mein Liebchen!

Und wenn der Morgenröte Schein
durch Tannenwipfel bricht herein,
dann denk' ich an das Rosenlicht,
das hell aus deinen Wangen bricht,
und grüße dich, Liebchen, mein Liebchen!

Und wenn ich seh' das grüne Feld,
das Gott so herrlich hat bestellt,
so denk' ich an die grüne Myrth',
die ewig uns vereinen wird,
und grüße dich, Liebchen, mein Liebchen.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Johann Winkler

This text was added to the website: 2020-11-05
Line count: 20
Word count: 113