by Julius Schanz (1828 - 1902)

Der Flüchtling
Language: German (Deutsch) 
Mutter, ich komme durch Nacht und Graus,
Verfolgt und flüchtig zum Vaterhaus.

Mutter, ich komme durch Schnee und Wind --
Dein unglückselig verlorenes Kind.

Mutter, ich komme -- laß rnhn mich aus
Nur eine Stunde im Vaterhaus.

Die Häscher folgen, muß weiter fliehn,
Meine Füße bluten, meine Schläfe glühn.

An deinem Herzen einen Augenblick,
Dann ruft mich weiter mein Geschick.

Einen Tropfen Wasser, einen Kuß, eh' ich geh! 
Auf ewig, Mutter, ade, ade! 

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2012-03-10
Line count: 12
Word count: 71