by Marie Laura Förster (1817 - 1856), as Maria Jäger

Daß ich an dich denke immerdar
Language: German (Deutsch) 
Daß ich an dich denke immerdar,
Daß du bei mir weilest Tag und Nacht -
Noch ist's meinem Herzen selbst nicht klar,
Ob es schwer, ob leicht mein Leben macht!

Denk' ich dein in kummervoller Zeit,
Wird sie hell und jeder Gram entweicht
Vor den Wonnen der Vergangenheit,
Denk' ich dein, wird mir das Leben leicht.

Denk' ich dein, wenn es mir Rosen streut,
Ohne dich sind's, ach, nicht Rosen mehr,
Und zur Qual wird, was mich sonst gefreut -
Ohne dich - wird mir das Leben schwer!

About the headline (FAQ)

Confirmed with Gedichte von Marie Förster, Leipzig, F. A. Brockhaus, 1857, page 163.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Alberto Pedrotti

This text was added to the website between May 1995 and September 2003.
Line count: 12
Word count: 88