by Carl Schlechter (1804 - 1876), as Carl Haffner

Macht man ins Leben kaum den ersten...
Language: German (Deutsch) 
[Macht man ins Leben kaum den ersten Schritt]1,
Bringt man als Kind schon eine Thräne mit,
Und Freudenthränen gibt als [süßen]2 Gruß
Dem Kind' die Mutter mit dem ersten Kuß!
Man wächst empor dann zwischen Freud' und Schmerz,
Da [taucht]3 die Liebe in das junge Herz,  -- 
Und offenbar't das Herz der Jungfrau sich,
Spricht eine Thräne:   Ja, ich liebe Dich! 

Wie schön ist doch die Thräne einer Braut ,
Wenn [der Erwählte ihr ]4 ins Auge schaut! 
Man schlingt das Band  --  sie warden Weib und Mann,
[Dann fängt]5 der Kampf mit Noth und Sorgen an;   --
Doch wenn der Mann die Hoffnung schon verlor,
Blickt [noch]6 das Weib [vertrauungsvoll]7 empor
Zur Sternenwelt, zum heitern [Sonnenlicht]8,
Und eine Thräne spricht:   Verzage nicht! 

Der Mann wird Greis  --  die Scheidestunde schlägt,
Da stehn um ihn die Seinen tief bewegt,
Und Aller Augen sieht man thränenvoll,
[Denn Thränen sind der letzte]9 Liebeszoll.
[Und]10 still verklärt blickt noch umher der Greis
In seiner Kinder, seiner Enkel Kreis,   --  
Im letzten [Kampfe, ja]11 schon im Vergehn,
Spricht eine Thräne noch:   Auf Wiedersehn!

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)

Confirmed with Die Thränenquelle. Romantisch-komisches Mährchen mit Gesang in zwei Aufzügen. Appears in Österreichisches Volks-Theater von Carl Haffner, zweiter Band, Leipzig: Philipp Reclam jun., 1846. Appears in the piece's Zweiter Aufzug, dritter Auftritt, page 43.

1 Lindpaintner: "Führt dich ins Leben kaum der erste Schritt" ; Abt : "Thut man ins Leben kaum den ersten Schritt"; further changes may exist not shown above.
2 Gumbert, Randhartinger: "ersten"
3 Gumbert, Randhartinger: "zieht"
4 Gumbert: "dem Geliebten sie"; Randhartinger: "der Geliebte ihr"
5 Gumbert: "Dann geht"; Randhartinger: "Da geht"
6 Randhartinger: "doch"
7 Randhartinger: "vertrauensvoll"
8 Randhartinger: "Himmelslicht"
9 Gumbert, Randhartinger: "Sie bringen sie als letzten"
10 Gumbert, Randhartinger: "Doch"
11 Randhartinger: "Kampf, ja selbst"

Authorship:

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive):


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Melanie Trumbull , Johann Winkler

This text was added to the website: 2018-09-20
Line count: 24
Word count: 174