by Wilhelm Häring (1798 - 1871), as Willibald Alexis

Liebe Mutter, heut' Nacht heulte Regen...
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG FRE ITA
"Liebe Mutter, heut' Nacht heulte Regen und Wind."--
""'s ist heute der erste Mai, liebes Kind!""

"Liebe Mutter, es donnerte auf dem Brocken oben!"--
""Lieb's Kind, es waren die Hexen droben.""--

"Liebe Mutter, ich möcht' keine Hexen sehn."
""Lieb's  Kind, es ist wohl schon oft geschehn.""

"Liebe Mutter, ob wohl im Dorf' Hexen sind?"--
""Sie sind Dir wohl näher, mein liebes Kind.""--

"Ach Mutter, worauf fliegen die Hexen zum Berg?"
""Lieb's Kind, auf dem Rauche von glühendem Werg.""

"Ach Mutter, worauf reiten die Hexen zum Spiel?"
""Lieb's Kind, sie reiten auf 'nem Besenstiel.""

"Ach Mutter, 's standen gestern im Dorf' viel Besen!"
""Es sind auch viel Hexen auf'm Brocken gewesen. ""

"Ach Mutter, die Nacht hat's im Schornstein geraucht!"
""Lieb's Kind, es hat einer das Werg gebraucht.""

"Ach Mutter, die Nacht war Dein Besen nicht zu Haus!"
""Lieb's, so war er zum Blocksberg hinaus.""

"Ach Mutter, Dein Bett war leer in der Nacht!"
""Deine Mutter hat oben auf'm Brocken gewacht.""

About the headline (FAQ)

View text with footnotes

Confirmed with Willibald Alexis, "Über Balladenpoesie", in Hermes oder kritisches Jahrbuch der Literatur , Erstes Stück für das Jahr 1824, Volume XXI, Leipzig: F.A. Brockhaus, 1824, pages 107-108.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Set in a modified version by Johannes Brahms.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Lawrence Snyder) , "Walpurgis Night", copyright ©, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , "Nuit de Walpurgis", copyright © 2009, (re)printed on this website with kind permission
  • ITA Italian (Italiano) (Ferdinando Albeggiani) , "Notte di Valpurga", copyright © 2009, (re)printed on this website with kind permission


Research team for this text: Lawrence Snyder , Sharon Krebs [Guest Editor]

This text was added to the website between May 1995 and September 2003.
Line count: 20
Word count: 160