Wie ein Kind

by Per Nørgård (b. 1932)

Word count: 147

1. Wigen-Lied

Note: this is a multi-text setting


G’ganggali ging g’gang, g’gung g’gung!
Giigara-Lina Wiiy Rosina.
G’ganggali ging g’gang, g’gung g’gung!
Rittara-Gritta, d’Zittara Witta.
G’ganggali ging g’gang, g’gung g’gung!
Giigaralina, siig R a Fina.
G’ganggali ging g’gang, g’gung g’gung!
Fung z’Jung, chung d’Stung.

Authorship

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]


Sorgen rammer alle, ingen slipper,
i flæng slår sorgen oss ned.

Authorship

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

2. Frühlings-Lied [sung text checked 1 time]

Frühling ist wiedergekommen. Die Erde
ist wie ein Kind, daß Gedichte weiß,
viele, o viele . . . . Für die Beschwerde
langen Lernens bekommt sie den Preis.

Streng war ihr Lehrer. Wir mochten das Weiße
an dem Barte des alten Manns.
Nun, wie das Grüne, das Blaue heiße,
dürfen wir fragen: sie kanns, sie kanns!

Erde, die Frei hat, du glückliche, spiele
nun mit den Kindern. Wir wollen dich fangen,
fröhliche Erde. Dem Frohsten gelingts.

O, was der Lehrer sie lehrte, das Viele,
und was gedruckt steht in Wurzeln und langen
schwierigen Stämmen: sie singts, singts!

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Gary Bachlund) , "Spring", copyright © 2008, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , copyright © 2010, (re)printed on this website with kind permission

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

3. Trauermarsch mit einem Unglücksfall [sung text checked 1 time]

G’gangali ging g’ganggali g’gang ga
g’gang g’gang g’
g’ g’ g’ g’ g’ g’
g’ g’ g’ g’ g’ g’
gang g’ gang g’
gang ga g’ gang ga g’
ganggali g’ganggali
g’ganggali g’ g’ganggali g’
g’ganggalilili ging
g’ g’ g’ g’ g’ g’ g’ g’ gali ging
g’gung g’gung.

Authorship

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]