Hebräische Gesänge

Song Cycle by Max Bruch (1838 - 1920)

Word count: 276

1. Beweinet, die geweint an Babels Strand [sung text checked 1 time]

Beweinet, die geweint an Babels Strand,
Ach Zion ist öd', ein Traum sein Vaterland!
Weint um die Harfe Judah’s die zerbrach,
Wo Gott gewohnt hat wohnet nun die Schmach!

Wo badet Israel den wunden Fuss?
Wo grüsst den Tempel seiner Psalmen Gruss?
Wann wird ihr Jubel durch die Herzen zieh'n,
Die einst gehüpft bei Judah’s Melodie'n?

Volk mit dem flücht'gen Fuss und müden Haupt,
Wo ist dein Ziel das dir zu ruh'n erlaubt?
Die Taube hat ihr Nest, der Fuchs die Kluft,
Der Mensch die Heimath, Juda nur die Gruft.

Authorship

Based on

See other settings of this text.

Researcher for this text: Sabine Lichtenstein

2. In ihrer Schönheit wandelt sie [sung text not yet checked]

In ihrer Schönheit wandelt sie
Wie wolkenlose Sternennacht;
Vermählt auf ihrem Antlitz sieh
Des Dunkels Reiz, des Lichtes Pracht:
Der Dämmrung zarte Harmonie,
Die hinstirbt, wenn der Tag erwacht.

Kein Licht zuviel, kein Schatten fehlt -
Sonst wär's die tiefe Anmut nicht,
Die jede Rabenlocke strählt
Und sanft verklärt ihr Angesicht,
Wo hold und hell die Seel erzählt
Von lieben Träumen, rein und licht.

O diese Wang, o diese Braun,
Wie sanft, wie still, und doch beredt,
Was wir in ihrem Lächeln schaun!
Ein frommes Wirken früh und spät,
Ein Herz voll Frieden und Vertraun,
Und Lieb, unschuldig wie Gebet.

Authorship

Based on

See other settings of this text.

Researcher for this text: Matthew P. Weller

3. Arabiens Kameele [sung text checked 1 time]

Arabien's Kameele am Jordan zieh'n,
Des Götzen Preis erschallet auf Zion's Höhen;
Am Sinai opfert der Prophet des Baal,
Auch dort, mein Gott, dort schläft dein Donnerstrahl!
 
Dort wo deine Handschrieb auf den glüh'nden Stein,
Dort wo dein Schatten vor dem Volke stand,
Dein Flammenkleid verhüllete dein Licht,
Dich selbst sehen, o wer verginge nicht!
 
O fahr' im Blitz, Allmächtiger, fahr' im Blitz daher,
Zerschmettre in den Drängers Hand den Speer!
Wie lange soll dein Land des Fremdlings Spott
Und opferlos dein Tempel sein, o Gott!

Authorship

Based on

Go to the single-text view

Researcher for this text: Sabine Lichtenstein