by Robert Reinick (1805 - 1852)

Dem Vaterland
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): FRE
Dem Vaterland!
Das ist ein hohes helles Wort,
Das hallt durch uns're Herzen fort
Wie Waldesrauschen, Glockenklang,
Drommetenschmettern, Lerchensang,
Das fällt ein Blitz in unsre Brust,
Zu heil'ger Flamme wird die Lust!
Dem Vaterland!

Dem Vaterland!
Das Wort gibt Flügel dir, o Herz!
Flieg auf, flieg auf, schau niederwärts
Die Wälder, Ströme, Tal und Höh'n:
O deutsches Land, wie bist du schön!
Und überall klingt Liederschall
Und überall ein Widerhall:
Dem Vaterland!

Dem Vaterland!
Das seinen Töchtern hat beschert
Der keuschen Liebe stillen Herd,
Das seinen Söhnen gab als Hort
Die freie Tat, das treue Wort,
Das seiner Ehren blanken Schild
Zu wahren allzeit sei gewillt,
Dem Vaterland!

Dem Vaterland!
O hohes Wort, o helles Wort,
Du tön' für alle Zeiten fort
Wie Waldesrauschen, Glockenklang,
Drommetenschmettern, Lerchensang!
Zu heil'ger Flamme weih' die Lust,
So lange schlägt die deutsche Brust
Dem Vaterland!

Heil dir! Heil dir du deutsches Land!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , "Patrie !", copyright © 2014, (re)printed on this website with kind permission


Research team for this text: Guy Laffaille [Guest Editor] , Peter Rastl [Guest Editor]

Text added to the website: 2014-11-25 00:00:00
Last modified: 2019-06-14 10:22:54
Line count: 33
Word count: 148