by Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
Translation

Trauben trägt der Weinstock!
Language: German (Deutsch)  after the German (Deutsch) 
Mephistopheles (mit seltsamen Gebärden) :
      Trauben trägt der Weinstock!
      Hörner der Ziegenbock;
      Der Wein ist saftig, Holz die Reben,
      Der hölzerne Tisch kann Wein auch geben.
      Ein tiefer Blick in die Natur!
      Hier ist ein Wunder, glaubet nur!
[...]

Frosch, Altmayer, Siebel, Brander:
      Uns ist ganz kannibalisch wohl,
      Als wie fünfhundert Säuen!
[...]

Altmayer:
 Wo bin ich? Welches schöne Land!

Frosch:
 Weinberge! Seh ich recht?

Siebel:
      Und Trauben gleich zur Hand!

Brander:
 Hier unter diesem grünen Laube,
 Seht, welch ein Stock! Seht, welche Traube!

Chor der unsichtbaren Geister
 Und merkt euch, wie der Teufel spaße.

Siebel:
 Was gibt's?

Altmayer:
      Wie?

Frosch:
         War das deine Nase?

Brander (zu Siebel):
 Und deine hab ich in der Hand

About the headline (FAQ)

The text shown is a variant of another text.
It is based on

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2014-12-17
Line count: 31
Word count: 115