by Carl Siebel (1836 - 1868)

Ein Mädchen so schön wie die Lorelei
Language: German (Deutsch) 
 Ein Mädchen so schön wie die Lorelei 
Und doch so gut und so treu dabei.
So hold und so rein;  so rein und so lind:
Mein rheinisches Mädchen, mein herziges Kind! 

Und säß auf den Bergen die stolze Frau
Mit goldnem Haar und mit Äuglein blau,
Nur du bist die Fey, die ganz mich gewinnt:
Mein rheinisches Mädchen, mein herziges Kind! 

So fahr' ich bergunter den schönen Strom
Und grüß' die Burgen und grüß' den Dom.
Und singe voll Lust wie treu wir uns sind: 
Mein rheinisches Mädchen, mein herziges Kind!   

About the headline (FAQ)

Confirmed with Gedichte, zweite vermehrte Auflage, Iserlohn: Julius Bädeker, 1859. Appears in Liederbuch, in Wein und Wandern, in Ein Liederheft vom Rhein, no. 2, page 244.


Authorship:

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive):


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2019-07-02
Line count: 12
Word count: 92