by Carl Siebel (1836 - 1868)

Ein Mädchen so schön wie die Lorelei
Language: German (Deutsch) 
 Ein Mädchen so schön wie die Lorelei 
Und doch so gut und so treu dabei.
So hold und so rein;  so rein und so lind:
Mein rheinisches Mädchen, mein herziges Kind! 

Und säß auf den Bergen die stolze Frau
Mit goldnem Haar und mit Äuglein blau,
Nur du bist die Fey, die ganz mich gewinnt:
Mein rheinisches Mädchen, mein herziges Kind! 

So fahr' ich bergunter den schönen Strom
Und grüß' die Burgen und grüß' den Dom.
Und singe voll Lust wie treu wir uns sind: 
Mein rheinisches Mädchen, mein herziges Kind!   

About the headline (FAQ)

Confirmed with Gedichte, zweite vermehrte Auflage, Iserlohn: Julius Bädeker, 1859. Appears in Liederbuch, in Wein und Wandern, in Ein Liederheft vom Rhein, no. 2, page 244.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2019-07-02
Line count: 12
Word count: 92