by Johann Gottfried Kumpf (1781 - 1862), as Ermin
Translation © by Guy Laffaille

Sey mir gegrüßt, o May! mit deinem...
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): CAT DUT ENG FRE
Sey mir gegrüßt, o May! mit deinem Blüthenhimmel, 
Mit deinem Lenz, mit deinem Freudenmeer;
Sey mir [gegrüßt, du fröhliches]1 Gewimmel 
Der neu belebten Wesen um mich her!

Dein Götterhauch durchströmt das düstre Grau der Lüfte,
Und schnell begrünt sich Berg und Thal und Au.
Es wehen schmeichelnd linde Balsamdüfte,
Es lachet hell des Äthers klares Blau.

Der Erde Puls erwacht, des Lebens öde Hallen 
Bekleiden sich mit frischem Silberglanz; 
Zu dir, zu deinem Freudentempel, wallen 
Die jüngsten Horen mit dem Blüthenkranz.

Die Schwalbe kömmt, die Lerche wirbelt süße Lieder,
Der Waldstrom rauscht aus grüner Nacht hervor;
Und jeder Ton und jeder Klang kehrt wieder
Zum Jubellaut im Harmonienchor.

Ach, lange war ich fern vom stillen Heimathsthale,
Wo sich so schön dein üpp'ger Strom ergießt;
Doch schöpfen will ich jetzt die volle Schale,
Vom Borne, der in seinem Schooße fließt.

Zwar blüht der Öhlbaum dort, die Mandel, Pomeranze,
Die Traube schmeckt so süß am Meeresstrand;
Das Leben gleitet sanft im leichten Tanze,
Und freyer schlägt das Herz im wärmern Land.

Doch lieblich blüht auch [nun]2 die zarte Aprikose,
Und warme Herzen zeugt mein Vaterland,
Und hoch entzückt mich unsre spät're Rose,
Gepflückt von Silli's treuer Lilienhand.

An deine Brust, Natur! laß mich vertrauend sinken, 
Erfrische mir den reinen Lebensmuth; 
In vollen Zügen will ich Frohsinn trinken, 
Und neu durchströme mich der Freude Gluth.

Sey mir gegrüßt, o May! mit deinem Freudenmeere, 
Mit deiner Lust, mit deiner Blumenpracht; 
Du schöner Jüngling, trockne jede Zähre, 
Erhelle jede dunkle Schicksalsnacht!

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)

Confirmed with Selam. Ein Almanach für Freunde des Mannigfaltigen. Herausgegeben von I.F.Castelli. Dritter Jahrgang 1814. Wien, gedruckt und im Verlage bey Anton Strauß, pages 200-201; and with Carinthia. Ein Wochenblatt zum Nutzen und Vergnügen. No. 19. [Klagenfurt] 1812.

1 Schubert: "gegrüßt mit deinem fröhlichen"
2 Kumpf (Carinthia): "uns"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • CAT Catalan (Català) (Salvador Pila) , copyright © 2019, (re)printed on this website with kind permission
  • DUT Dutch (Nederlands) [singable] (Lau Kanen) , "Mijn groet aan Mei", copyright © 2010, (re)printed on this website with kind permission
  • ENG English (Malcolm Wren) , copyright © 2017, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , "Mon salut au mois de mai", copyright © 2016, (re)printed on this website with kind permission


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Peter Rastl [Guest Editor]

Text added to the website between May 1995 and September 2003.
Last modified: 2019-01-27 10:43:58
Line count: 36
Word count: 246

Mon salut au mois de mai
Language: French (Français)  after the German (Deutsch) 
Je te salue, ô Mai, avec ton ciel de fleurs,
  Avec ton printemps, avec ton lac de joie,
Je te salue, foule joyeuse
  De créatures revigorées tout autour de moi.

Authorship

  • Translation from German (Deutsch) to French (Français) copyright © 2016 by Guy Laffaille, (re)printed on this website with kind permission. To reprint and distribute this author's work for concert programs, CD booklets, etc., you may ask the copyright-holder(s) directly or ask us; we are authorized to grant permission on their behalf. Please provide the translator's name when contacting us.
    Contact: 

Based on

 

Text added to the website: 2016-06-03 00:00:00
Last modified: 2016-06-03 23:43:28
Line count: 4
Word count: 30