Auf! es dunkelt
Language: German (Deutsch) 
Auf! es dunkelt;
Silbern funkelt
Ob dem Tannenberg der Mond!
Heiter lacht die Feierstunde,
Wo die Runde
Wir zu tanzen sind gewohnt.

Im Gewässer
Stralen blässer
Felsen, deren Roth verblich;
Und mit dunklem Violette
Mahlt die Kette
Schroffer Schneegebirge sich.

Hüpft geschwinde
Um die Linde,
Die uns gelbe Blüten streut.
Laßt uns frohe Lieder singen,
Ketten schlingen,
Wo man traut die Hand sich beut.

Also schweben
Wir durchs Leben,
Leicht wie Rosenblätter, hin.
Jeder Jüngling, dämmerts bänger,
Schließt sich enger
An die traute Nachbarin.

About the headline (FAQ)

Confirmed with Musen-Almanach für 1789. Herausgegeben von J. H. Voß. Hamburg, bey Carl Ernst Bohn, pages 151-152.

This is the initial version of the poem. For the later version see below.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Set in a modified version by August Harder, Franz Peter Schubert, Louis [Ludwig] Spohr.


Researcher for this text: Peter Rastl [Guest Editor]

This text was added to the website: 2017-09-27
Line count: 24
Word count: 84