by (Karl) Wilhelm Osterwald (1820 - 1887)

Du liebes kleines Mägdelein
Language: German (Deutsch) 
Du liebes kleines Mägdelein,
lachst in den Lenz und die Welt hinein,
und schwebst so lieblich über der Au,
wie über Rosen der Morgentau.

Mit allen Blumen kosest du
und jedem Vöglein hörst du zu.
Nimm dich in Acht! Nimm dich in Acht!
Die Liebe [fliegt]1 dir nach und lacht.

Schwingt sich ein klein Waldvögelein 
mit gold'nem Glanz und Farbenschein
durch blaue Luft, weißt nicht, woher?
und [singet]2 wundersame Mähr.

Du [horchst]3 süß verwundert zu 
und rufest bittend: Weile du!
Nimm dich in Acht! Nimm dich in Acht!
Die Liebe [fliegt davon]4 und lacht.

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)
1 Wüerst: "läuft"
2 Wüerst: "singt dir"
3 Wüerst: "hörest"
4 Wüerst: "läuft dir nach"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Peter Donderwinkel

Text added to the website between May 1995 and September 2003.
Last modified: 2014-06-16 10:01:44
Line count: 16
Word count: 94