by Ludwig Jacobowski (1868 - 1900)

Der Narr
Language: German (Deutsch) 
Keinen Vater, der das Kinn mir hebt
  Keine Mutter, die das Haar mir streichelt,
Keinen Freund, der mir am Herzen lebt,
  Keine Frau, die mir den Blick umschmeichelt!

Dennoch schicke ich ein Lachen aus,
  Und mit Lächeln wird es aufgenommen,
Alle Türen springen selbst heraus,
  Denn der Narr, der Narr ist angekommen.

Aber wenn sich dann der Schwarm verlor,
  Heb' ich meine Arme auf in Stöhnen;
Was ich nachts mir in die Kissen schwor,
  Ist ein Haß, heran geschwemmt von Tränen.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

Text added to the website: 2011-07-09 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:02:18
Line count: 12
Word count: 81