An meine entfernte Lieben
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG FRE
   Ihr Lieben, die ich Schwermuthsvoll
An meinen Busen sehne,
Empfangt den kleinen Freundschaftzoll
Sammt einer Freundschaftsthräne,
Zwar ist das Opfer nur gering;
Ein Liedchen nur voll Klagen,
Doch wie ich fühlend euch besing
Mag euch die Freundschaft sagen,
 
   Habt Dank, ihr Edlen allzumal,
Geschwister meiner Seelen,
Habt Dank, der Güt und Freundschaft all!
Ich kann sie nicht all zählen,
Auch kann ich sie verlohnen nie
Nur schweigend sie verehren,
Der alles lohnt, der lohne sie!
Er wird mein Flehn erhören.
 
   Mein Schicksal zeigte mir ein Ziel
Nach dem ich sollte streiten,
Der Quaal und Sorgen hatt' es viel,
Viel Ungemach und Leiden,
Durch Dorn und Disteln musste ich
Auf meinem Pfade dringen,
Auch Fels und Klüfte schreckten mich
Womit ich musste ringen.
 
   Doch blickt auf meinen Pfad auch oft
Mit Heiterkeit die Sonne,
Und goss ins Finstre unverhoft [sic]
Mir Freude, Lust und Wonne.
Auch manche Rose blühte auf
Aus Dornen und durch Klüfte,
Und goss auf meinen trüben Lauf
Viel süsse Ambradüfte.
 
   Mein Ambra, Freunde, waret ihr,
Ihr wart die süsse Rosen,
Die tausend, tausend Freuden mir
Ins trübe Herz gegossen,
Als ich auf meinem Pilgersteig
Kaum Ruhe durfte hoffen,
Da fand ich, edle Herzen euch
Und eure Arme offen.
 
   Ich hatt' mich nicht verdient gemacht
Um euch und eure Güte,
Und reiste wie durch öde Nacht
Mit traurigem Gemüthe.
Ich wusste nichts von euch und war
Wie von der Welt verlassen:
Da reichtet ihr den Arm mir dar
Im Lieb mich zu umfassen.
 
   An euren Busen schlug mein Herz,
In heitrer Ruh und frölich[sic]
Vergass es Sorge, Leid und Schmerz,
War Kummerfrey, war selig,
Doch ruhte nicht mein Wechselloos
Das mir die Freud misgönnte,
Bis mich es aus der Liebe Schooss
Und ihren Armen trennte.
 
   Nun seufz' ich manche trauerstund
Um euch, ihr edle Lieben!
Wein' oft mein trübes Auge wund
Aus warmen Freundschaftstrieben,
Ach Freunde liebt mich fernerhin,
Vergesset nie Theresen!
Mich, die ich ewig ewig bin
Was ich euch sonst gewesen.
 
   Lebt wohl! lebt ewig alle wohl!
Einst sehen wir uns wieder,
Dann soll -- o Wonne! Ach dann soll
Ein Strom voll Jubellieder
Euch Freunden danken jeder Treu
Die ihr an mir bewiesen,
Mein Herz wird dann euch wechselfrey
In steter Freud geniessen.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , title 1: "To my distant loved ones", copyright © 2016, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , title 1: "À mes chers qui sont au loin", copyright © 2016, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

This text was added to the website: 2016-06-28
Line count: 72
Word count: 368