Die Bäume grünen überall
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): DUT ENG FRE
Die Bäume [grünen]1 überall,
Die Blumen blühen wieder,
Und wieder singt die Nachtigall
Nun ihre alten Lieder.
[O glücklich, wer noch singt und lacht,
Dass auch der Frühling sein gedacht!]2

Froh wollt' ich sein in Wald und Feld
Und mit den Vögeln singen,
Und wie die ganze Frühlingswelt
Nach Lust und Freude ringen.
Was soll mir Blüt' und Nachtigall?
Du fehlst mir, fehlst mir überall.

O liebes Herz, und soll ich dich
Nun nimmer wiedersehen,
So mag der Frühling auch für mich
Mit Blüt' und Sang vergehen.
[Was soll der Frühling doch für mich,
Was ist ein Frühling ohne dich!]3

H. Marschner sets stanza 1

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)

Confirmed with Hoffmann's von Fallersleben Gesammelte Werke; Erster Band : Lyrische Gedichte: Dichterleben, Liebesleben, Berlin, F. Fontane, 1890, p. 344

1 Piutti (and some editions of Hoffmann von Fallersleben): "blühen"
2 omitted by Dresel.
3 omitted by Marschner and Dresel.

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • DUT Dutch (Nederlands) [singable] (Lau Kanen) , copyright © 2017, (re)printed on this website with kind permission
  • ENG English (Sharon Krebs) , "My springtime", copyright © 2013, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , copyright © 2015, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2007-06-07
Line count: 18
Word count: 100