Translation by Georg Friedrich Daumer (1800 - 1875)

Linderes, als ein Ruhepfühl
Language: German (Deutsch)  after the Persian (Farsi) 
Linderes, als ein Ruhepfühl
  Hier im Moose, giebt es nicht; 
Süßeres, als mit dir, o Lieb,
  Ein Gekose, giebt es nicht.

Helleres, als dein Augenblitz,
  Der die tiefe Seele sprüht,
Zarteres, als dein Wangenroth,
  Schöne Rose, gibt es nicht. --

Wehe, wie rein dahingerafft
  Hast du mir mein liebend Herz! 
Schwächeres, als dies haltberaubt- 
  Amorose giebt es nicht. --

Heißere Küsse, scheust du sie? 
  Wag' es, ohne Zwang zu sein! 
Falscheres, als die Prüderie 
  Der Mimose, giebt es nicht.

Lebe, so lang du lebst, o Kind,
  Poesie, die reinste, nur! 
Todteres, als der Alltagswelt
  Schale Prose, giebt es nicht.

About the headline (FAQ)

Confirmed with Hafis. Neue Sammlung von G. F. Daumer, Nürnberg, Verlag von Bauer & Raspe, pages 129-130.


Authorship

Based on

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2017-04-16
Line count: 20
Word count: 97