by Carl Spitteler (1845 - 1924)

Ein Jauchzer
Language: German (Deutsch) 
Was ist's, das der Gedanken mutigen Tritt
beflügelt zum jubelnden Wolkenritt?
Ist's des Blickes weitfliegende Schau
über Stadt und Gau?

Ist's auf walddurchtobendem Huf
des Wildbachs laut aufjauchzender Ruf?
Ist's der Sonntag, von allen Seiten zumal
aufläutend vom feiernden Tal?

Zurück! 
Auf schönern Füßen tanzt zum Glück!
Weil die Wahrheit mir gellt, 
daß Herz in der Welt.

Weil des Weibes demütig Himmelreich
ist an Wundern so reich.
Weil Liebe, wider Erwarten,
kommt geblüht aus dem fernsten Garten!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Harry Joelson

This text was added to the website: 2009-04-24
Line count: 16
Word count: 77