by Friedrich Rückert (1788 - 1866)

Grasemückchen
Language: German (Deutsch) 
Grasemückchen,
An dem Brückchen,
Trink ein Schlückchen,
Fang ein Mückchen,
Sing ein Stückchen,
Grasemückchen!
 
Alle Brüder
Singen Lieder
Hin und wieder;
Sträub's Gefieder,
Sing sie nieder,
Alle Brüder!
 
Lade Gäste
Auf die Äste!
Doch das Beste
Ist im Neste;
Brauchst zum Feste
Keine Gäste.
 
Grasemückchen,
Trink ein Schlückchen,
Fang ein Mückchen,
Gib ein Stückchen
Deinen kleinen
Grasemückchen!

About the headline (FAQ)

Confirmed with Friedrich Rückert, Gesammelte poetische Werke, zweiter Band, Frankfurt am Main: J. D. Sauerländer, 1868, page 478. Appears in Lyrische Gedichte, in Haus und Jahr, in Fünfte Reihe: Sommer.


Authorship:

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive):


Research team for this text: Harry Joelson , Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2009-04-27
Line count: 24
Word count: 57