by Karl von Lemcke (1831 - 1913)

Der Himmel ist grau, mein Herz ist wild
Language: German (Deutsch) 
Der Himmel ist grau, mein Herz ist wild,
Du hehre Frau, du bleiches Bild,
Dein Aug' ist trüb von Thränen. 
Du weinest, härmst dich ab in Gram,
Da Neid all' unser Glück uns nahm  -- 
Ich knirsche mit den Zähnen.   

Der Himmel ist grau, mein Herz ist stark,
In meinen Gliedern edles Mark  -- 
Laß' die Klag', d'ran sich Feinde erbauen.
Vor der Sonne verrollt das Nebelgrau,
Glückselig lächelnd, du stolze Frau,
Soll bald die Welt uns schauen.

About the headline (FAQ)

Confirmed with Lieder und Gedichte von Carl [von] Lemke, Hamburg: Hoffmann und Campe, 1861, page 200.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2017-12-30
Line count: 12
Word count: 76