by Julius Wolff (1834 - 1910)

Woher die Lieder? fragt ihr mich
Language: German (Deutsch) 
Woher die Lieder? fragt ihr mich,
Ja, weiß [denn ich's]1, ihr Lieben?
Sie nahen ungerufen sich 
Wie in die Luft geschrieben.
Sie keimen aus selbeigner Macht
Wie unsichtbare Saaten,
Nur daß in Sang und Klang gebracht,
Sie gerne sich verrathen.

Die Blumen flüstern sie mir zu
Und wildes Waldgesinde,
Ich höre sie bei guter Ruh
Im Wasser und im Winde.
Aus Mädchenaugen les' ich sie 
Mit Lachen und mit Scherzen,
Aber sie kommen anders nie,
Als auf dem Wege zum Herzen.

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)
1 Kliebert: "ich's denn"

Authorship:

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive):


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2010-02-24
Line count: 16
Word count: 81