by Julius Wolff (1834 - 1910)

Deine Augen heißen Vergißmeinnicht
Language: German (Deutsch) 
Deine Augen heißen Vergißmeinnicht,
Und Rose heißt dein Mund, 
Holdselig steht dir zu Gesicht 
Der beiden liebreizender Bund.

Wer in die Augen dir gesehn,
Vergißt nicht ihre Macht,
Wie Sterne werden sie vor ihm stehn
In der allerdunkelsten Nacht.

Sie strahlen wie des Himmels Licht 
Ihm in das Herz hinein,
Vergißmeinnicht! Vergißmeinnicht! 
Nie wird er verlassen sein.

Und auf weß Mund nur einen Kuß
Deines Mundes Rose lag, 
Der hat daran er denken muß,
Auf ewig und drei Tag.

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

Text added to the website: 2010-02-24 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:03:35
Line count: 16
Word count: 79