Translation Singable translation by Anonymous / Unidentified Author

An die Laute
Language: German (Deutsch) 
Du singst, o Nachtigall! allein
Bei schauervoller Nacht:
Dein Lied ertönt im dunkeln Hain,
Wo nur die Schwermut wacht.

Dein Lied erfrischt des Wandrers Herz,
Der tief im Wald verirrt,
Von mancher Furcht, von manchem Schmerz
Bestürmt und trostlos wird.

Er hört den kläglich süßen Ton
Mit ehrfurchtvoller Lust:
Die Hoffnung, die schon fast entflohn,
Erwacht in seiner Brust.

Nun geht er durch die dunkle Bahn
Mit sichern Schritten hin:
Sein Schutzgeist gehet still voran;
Der Nächte Schrecken fliehn.

Wenn auf des Lebens dunkelm Pfad
Die Seele trostlos irrt,
Und ohne Schutz und ohne Rat
Der Schwermut Beute wird.

Oh, sanfte Laute! töne du
Bei stiller Mitternacht
Mir Hoffnung, Trost und Ruhe zu,
Die Hirten glücklich macht!

Entfernt von prächt'ger Toren Hohn,
Lehrst du mich ruhig sein.
Mein Leben sei, so wie dein Ton,
Still, anmutsvoll und rein.

Der prächtigen Trompeten Klang
Ist schön, doch fürchterlich:
Ganz leise tönet dein Gesang,
Und reizend nur für mich.

So sei mein Leben stillbeglückt,
Sanft, aber unbekannt,
Mit stillen Tugenden geschmückt,
Im sichern Mittelstand.

Ein schimmernd Glück begehr' ich nie:
Oh, wär' die Weisheit mein!
Erhabne Vorsicht, gib mir sie,
So werd' ich glücklich sein!

Der Lorbeer bleibt beständig grün,
Den uns die Muse reicht,
Wenn auch die Zeiten schnell entfliehn,
Der Jugend Scherz entweicht.

Mein Alter sei nicht freudenleer,
Nicht ohne Scherz und Lied!
Der Tod ist nur dem Toren schwer,
Dem sterbend alles flieht.

F. Rust sets stanzas 1-2, 4
J. Reichardt sets stanzas 6-7

Confirmed with Deutsche Literatur, Reihe Aufklärung, Band 7, Leipzig, 1935, pages 93-94.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English [singable] (Anonymous/Unidentified Artist) , "Night-Piece"


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Malcolm Wren [Guest Editor] , Sharon Krebs [Guest Editor]

Text added to the website: 2010-08-09 00:00:00
Last modified: 2017-12-29 22:22:00
Line count: 48
Word count: 233

Night‑Piece
Language: English  after the German (Deutsch) 
Oh nightingale in silent bowers,
Where night stern vigil keeps,
Thou cheer'st alone the gloomy hours,
When all but sorrow sleeps.

Thy song doth greet the wand'rer's ear,
Who from the path beguil'd,
A prey to ev'ry nightly fear,
Is lost in forests wild.

But cheer'd by thy reviving lay,
He feels his courage rise;
Some kindly spirit points the way,
And night's grim terror flies.

From the Rust score.

Authorship

Based on

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

    [ None yet in the database ]


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

Text added to the website: 2010-08-09 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:03:56
Line count: 12
Word count: 66