by Peter Cornelius (1824 - 1874)

Schon grüßt auf dämmerndem Pfade
Language: German (Deutsch) 
Schon grüßt auf dämmerndem Pfade
Der Abendstern die Nacht;
Das ist die Stunde der Gnade,
Die Liebende glücklich gemacht.

Da flattern zwei weiße Tauben
Mir kosend um das Haupt,
Mir allen Sinn zu rauben,
Den Liebe noch nicht geraubt.

Da lodern zwei rote Blüten
Berauschend an meinem Mund,
Die weißen Tauben behüten
Eine selige Dämmerstund'.

Da klingt's wie Flüstern rauschend;
Sprach ich oder Lieb' sprachst du? -
Dann Stille, - dann schaut nur lauschend
Der Stern der Liebe uns zu. 

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Eduard Lassen (1830 - 1904), "Schon grüßt auf dämmerndem Pfade", op. 89 (Sechs Lieder und Gesänge für 1 Singstimme mit Pianoforte) no. 4, published 1890 [voice and piano], Breslau, Hainauer [
     text not verified 
    ]

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

Text added to the website: 2010-09-30 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:04:01
Line count: 16
Word count: 80