Knabentod
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): FRE
Vom Berg der Knab, der zieht hinab
In heißen Sommertagen;
Im Tannenwald, da macht er halt,
Er kann sich kaum noch tragen.

Den wilden Bach, er sieht, ihn jach
Ins Tal herunterschäumen;
Ihn dürstet sehr, nun noch viel mehr:
Nur hin! wer würde säumen!

Da ist die Flut! O in die Glut,
Was kann so köstlich blinken!
Er schöpft und trinkt, er stürzt und sinkt
Und trinkt noch im Versinken!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations, and transliterations (if applicable):

  • FRE French (Français) (Guy Laffaille) , title 1: "La mort du garçon", copyright © 2014, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Alberto Pedrotti

Text added to the website between May 1995 and September 2003.
Last modified: 2014-06-16 10:01:32
Line count: 12
Word count: 70