© by Hjalmar Robert Gullberg (1898 - 1961)
Translation Singable translation by Ture Rangström (1884 - 1947)

Ruderlied 
Language: German (Deutsch)  after the Swedish (Svenska) 
Wir gleiten auf zeitlosem Flusse, 
die Ruder zur Seite gelegt.
Des Neumondes Bild in dem Wasser 
schauend singt er sein Ruderlied:
"Es wohnt ein Schweigen in Mondes Wacht, geheimnis schwanger:
In Stein und Pflanze, im Aug' des Tieres,
in ruhiger Hand in deinem Schooss', wohnt auch das Schweigen.
Unsichtbar der wirbelnden Welt steht
Der mich einst gesandt.
Er ist der Geist, der hohe, tief, tief in der Dinge Sein.
Heilig, hoch, unnahbar, schweigend er ruht in sich selbst."

Authorship

Based on

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2011-07-02
Line count: 11
Word count: 78