Translation by Bernhardine Schulze-Smidt (1846 - 1920)

Turteltaube
Language: German (Deutsch)  after the Turkish (Türkçe) 
Turteltaube, meine Schwester,
der mich stiller Sinn verbindet,
die für Spatzenvolks Geläster
nur das scheue Girren findet;
sanfte Schwester, zärtlich werbend,
bleib in meiner Hand, der warmen mir,
dem Herzen krank und sterbend girre,
Turteltaube, der betrübten Armen!

Turteltaube, lass mich weinen
in Moscheenhofs Arkade,
wo zu harten Brunnensteinen
ewig schluchzt der Quell um Gnade.
Schluchzend bat ich meinen harten
Heißgeliebten um Erbarmen.
O Schwester, gib mit deiner zarten
Stimme Schmeicheln, Trost mir Armen!

Turteltaube, meine Schwester, wenn zur Stunde
des Gebetes naht der Strenge,
Schwester, sei mit mir im Bunde,
folg ihm, schwebend ob der Menge!
Wenn er dann die müden Füße
zu des Brunnens Kühlung senket,
sag ihm girrend Liebesgrüße:
dass er wieder mein gedenket!

Authorship

Based on

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Earl Rosenbaum

Text added to the website: 2012-06-04 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:04:33
Line count: 24
Word count: 117