by Friedrich Heinrich Oser (1820 - 1891)

Muß Einer von den Andern, ach Gott, ach...
Language: German (Deutsch) 
Muß Einer von den Andern, ach Gott, ach Gott, wie bald! 
Wie dir zum Fuß beim Wandern fällt Blatt um Blatt im Wald. 
Dran denk' ich wohl ohn' Unterlaß, und d'rob wird mir mein Auge naß:
Muß Einer von den Andern, ach Gott, ach Gott, wie bald!

Bald ist ein Herz gebrochen, das erst noch fröhlich schlug; 
Ob's noch so frisch mag pochen, ist eitel Schein und Trug! 
Dran denk' ich wohl ohn' Unterlaß, und d'rob wird mir mein Auge naß:
Bald ist ein Herz gebrochen, das erst noch fröhlich schlug!

Doch Einer zu dem Andern kommt auch, wer weiß, wie bald! 
Und bald, nach kurzem Wandern, dein Trauerlieb verhallt. 
Drauf hoff' ich wohl ohn' Unterlaß, und nicht mehr bleibt mein Auge naß: 
Kommt Einer zu dem Andern, wer weiß, wer weiß, wie bald! 

About the headline (FAQ)

Confirmed with Kreuz- und Trostlieder von Friedrich [Heinrich] Oser, Wiesbaden: Julius Neidner, Verlagshandlung, 1865. Song no. XXXIX, pages 127 - 128.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Franz Wilhelm Abt (1819 - 1885), "Muss Einer von den Andern", op. 461 (Vier zweistimmige Lieder mit Begleitung des Pianoforte) no. 4, published 1874 [two-part chorus and piano], Leipzig, Kistner [ sung text not verified ]
  • by Franz Wilhelm Abt (1819 - 1885), "Muss Einer von den Andern", op. 264 (Drei Lieder für Sopran oder Tenor mit Pianofortebegleitung) no. 2, published 1864 [soprano or tenor and piano], Leipzig, Siegel [ sung text not verified ]
  • by Agathon Billeter (1834 - 1881), "Muß Einer von den Andern", published 1868 [voice and piano], in Liederbuch für den Zofinger-Verein schweizerischer Studirender, deutsche Sektionen, Zürich: Druck von Zürcher und Furrer, song no. 163, pages 322-323 [ sung text verified 1 time]
  • by Eduard Tauwitz (1812 - 1894), "Muss Einer von dem Andern", op. 126 (Zehn Lieder für Männerchor) no. 10, published 1880 [men's chorus], Leipzig, Pfeil [ sung text not verified ]

Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2017-05-08
Line count: 12
Word count: 134