Dämmerung
Language: German (Deutsch) 
Sanft und mild
Auf's Gefild
Schwebt herab die stille Nacht!
Vöglein tauchen in's Gefieder
Längst die müden Köpfchen nieder
Gott ist's, der für Alle wacht.
Gute Nacht!

Aug' und Herz
Himmelwärts!
Frag'st du, was dir werden soll?
Kannst du nirgends Ruhe finden?
Lass den Kummer endlich schwinden,
Gott ist so erbarmungsvoll!
Ruhe wohl!

Auf den Herrn
Hoffe gern,
Der die Seinen nie verließ;
Dann wird Friede dich umschweben,
Und hienieden wirst du leben,
Engeln gleich im Paradies.
Träume süß!

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

Text added to the website: 2012-02-26 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:04:48
Line count: 21
Word count: 79