Translation by Josef Wenzig (1807 - 1876)

Mädchens Klage
Language: German (Deutsch)  after the Czech (Čeština) 
O Felsen, lieber Felsen,
Was brachest du nicht ein,
Als ich mich trennen sollte
Von dem Getreuen mein?

Nimm von der eitlen Erde,
O Gott, mich auf zu dir,
Nimmt man den Meistgeliebten
Von allen Burschen mir.

O Gott, mein guter Vater,
Wie strafst du mich so schwer!
Was sonst mich süß erfreute,
Das giebst du mir nicht mehr.

Laß dämmern, Gott, laß dämmern,
Daß bald der Abend winkt,
Und daß auch bald mein Leben
In Dämmerung versinkt!

Du trautes Nachtigallchen,
O sing' im grünen Hain,
Erleichtere mein Herzchen,
Und meines Herzchens Pein.

Das Herzchen, ach das lieget
Wie Stein in meiner Brust,
Es findet ja auf Erden
An nichts, an nichts mehr Lust.

Ich frei' wohl einen andern,
Und lieb' ich ihn auch nicht;
Ich tue, was mein Vater
Und meine Mutter spricht.

Ich tue nach des Vaters
Und nach der Mutter Wort,
Doch heiße Tränen weinet
Mein Herzchen immerfort.

Authorship

Based on

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

    [ None yet in the database ]

Set in a modified version by Johannes Brahms.

Settings in other languages, adaptations, or excerpts:


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2012-03-04
Line count: 32
Word count: 151