by Friedrich Heinrich Oser (1820 - 1891)

Abendwölkchen
Language: German (Deutsch) 
Gold'ne Wölkchen, weilt, o weilet
Länger noch am Himmelsrand! 
Länger noch mit Lächeln theilet
Euern Segen aus dem Land! 

Schimmernd kommt der Strom geronnen,
Jede Welle grüßt zurück;
Und die fernsten Auen sonnen
Dankbar sich an euerm Blick.

Weilt, o weilet!  Ach, schon ziehet
Her die Nachtluft durchs Gesträuch! 
In das Herz mir, eh' ihr fliehet,
Senkt mit letztem Lächeln euch! 

Daß, wenn Berg und Thal im Dunkeln
Euch vergessen ganz und gar,
Euer Licht mag tröstlich funkeln 
Fort und fort mir hell und klar! 

Confirmed with Deutsche Dichterhalle, erster Band, Leipzig: Selbst-Verlag, 1872. Appears in issue no. 8, dated 15 October 1872, page 59.


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Melanie Trumbull

This text was added to the website: 2019-03-27
Line count: 16
Word count: 85