by Robert Eduard Prutz (1816 - 1872)

Du bist das keusche Mondenlicht
Language: German (Deutsch) 
Du bist das keusche Mondenlicht,
Das still und klar durch Wolken bricht,
Und bist der Sonne Feuerstrahl,
Der Blumen weckt in Berg und Thal.

Der fromme Abendstern bist du,
Der lächelnd winkt zu sel'ger Ruh',
Und bist der Blitz, der, gottentstammt,
Der Seele Dunkel mir durchflammt.

Doch -- "Namen sind nur Rauch und Schall!"
Sei, wie du bist, du bist mein All!
In deine Seele schließ' mich ein,
Die Meine du, ich ewig dein!

About the headline (FAQ)

Confirmed with Robert Prutz, Buch der Liebe, Leipzig: Verlag von Ernst Keil, 1869


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

Text added to the website: 2013-08-06 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:05:02
Line count: 12
Word count: 73