Translation by Georg Friedrich Daumer (1800 - 1875)

Ungesäumt erlösche mir
Language: German (Deutsch)  after the Persian (Farsi) 
Ungesäumt erlösche mir
Meines Lebens Funke,
Giebt es einen bessern Ort
Als die Weinspelunke.

Hier herein im Sturme flieht
Nachtigall und Taube;
Dorten in der Zelle duckt
Schlange, Molch und Unke. --

Traue keinem Heiligen!
Süße Worte spricht er;
Aber in der Kutte steckt
Immer ein Halunke.

Nicht der Inspiration
Rasende Geberde,
Nicht ein heilig Fabelbuch,
Nicht ein alter Schunke, --

Aechte Revelation
Lehret dich der Becher,
Lehret dich Hafisens Mund,
Aufgethan im Trunke.

About the headline (FAQ)

Authorship

Based on

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

This text was added to the website: 2013-05-30
Line count: 20
Word count: 72