Tröstungen. Vier ernste Gesänge für gemischten Chor nach Sprüchen von de la Motte-Fouqué

by Adolf Bernhard Vogel (1847 - 1898)

Word count: 0

1. Schweigen und entsagen lernen [sung text not yet checked]

Schweigen und entsagen lernen,
Das ist unser Erdenlauf;
Tönend blüh'n in sel'gen Fernen
Einst die stummen Saaten auf.

Authorship

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "To learn to fall silent and to abjure", copyright © 2016, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Gedichte von Fridr. Baron de la Motte-Fouqué, Zweyter Theil, Neueste Auflage, Wien: Bey B. Ph. Bauer, 1818, page 57


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

2. Trost [sung text not yet checked]

Wenn alles eben käme, wie du gewollt es hast,
und Gott dir gar nichts nähme und gäb dir keine Last,
wie wär's da um dein Sterben, du Menschenkind bestellt?
Du müsstest fast verderben, so lieb wär dir die Welt!

Nun fällt, eins nach dem andern, manch süßes Band dir ab,
und heiter kannst du wandern gen Himmel durch das Grab,
dein Zagen ist gebrochen, und deine Seele hofft;
dies ward schon oft gesprochen, doch spricht man's nie zu oft.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Bertram Kottmann) , "Words of consolation", copyright © 2005, (re)printed on this website with kind permission

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

3. Präg o Herz im Weltgedränge [sung text not yet checked]

Präg', o Herz im Weltgedränge
Dir dies goldne Sprüchwort ein:
Wär' dir nie die Welt zu enge,
Würde nie der Himmel dein.

Authorship

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "In the bustle of the world, impress upon yourself", copyright © 2016, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Geistliche Gedichte von Friedrich Baron de la Motte Fouqué, herausgegeben von Albertine Baronin de la Motte Fouqué, Berlin: bei W. Adolf und Comp., 1846, page 27


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

4. Was suchst Du unter dir im Staube? [sung text not yet checked]

"Was suchst du unter dir im Staube
Nach Früchten, o du thöricht Kind,
Die herb, zertreten und zum Raube
Dem kriechenden Gewürme sind?
Blick aufwärts nach dem frischen Laube,
Da glühn sie voll und reif und lind!" --
Da kann ich nicht hinauf! -- "Du blöder Thor!
Den Vater ruf, so hebt er dich empor!" --

Authorship

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , copyright © 2016, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Geistliche Gedichte von Friedrich Baron de la Motte Fouqué, herausgegeben von Albertine Baronin de la Motte Fouqué, Berlin: bei W. Adolf und Comp., 1846, page 50


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]