Drei Lieder nach Gedichten von Hermann Hesse

Song Cycle by Hermann Unger (1886 - 1958)

Word count: 160

1. Pilger [sung text checked 1 time]

Und weiter gehn die Tage,
Sie werden schnelle alt;
Vielleicht kommt schon der letzte bald,
Indes ich steh' und frage.

Sie sind mit mir gegangen
Wie Brüder Hand in Hand,
Sie trieb und mich von Land zu Land
Dasselbe Heimverlangen.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Pilgrims", copyright © 2014, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Pèlerin", copyright © 2017, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Hermann Hesse, Sämtliche Werke, herausgegeben von Volker Michels, Band 10 Die Gedichte, bearbeitet von Peter Huber, Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2002, page 101.


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

2. Gebet der Schiffer  [sung text checked 1 time]

Die Stunden eilen -- Mitternacht!
Am Himmel ist nicht Mond, nicht Stern.
Ob unsrer Reise halte Wacht,
Madonna, Mutter unsres Herrn!

Die Stunden eilen. Bank und Riff
Sind nah. Madonna, lenke du
Durch Sturm und Mitternacht das Schiff
Dem Hafen und der Heimat zu!

Die Stunden eilen ohne Rast.
Madonna des Erbarmens du,
Die du den Herrn geboren hast,
Hilf uns dereinst zur ewigen Ruh!

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , subtitle: "Adriatic Sea", copyright © 2018, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , copyright © 2017, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Hermann Hesse, Sämtliche Werke, herausgegeben von Volker Michels, Band 10 Die Gedichte, bearbeitet von Peter Huber, Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2002, page 109.


Research team for this text: Emily Ezust [Administrator] , Sharon Krebs [Guest Editor]

3. An die Schönheit  [sung text checked 1 time]

Gib uns deine milde Hand!
Von der Mutter Hand gerissen
Irren wir in Finsternissen
Kinder durch ein fremdes Land.

Manchmal wenn es dunkel war,
Schenkte eine Heimatweise
Deiner Stimme wunderbar
Licht und Trost der bangen Reise.

Wandrer ohne Ziel und Pfad
Irren wir in dunklen Weiten;
Wolle du uns gnädig leiten,
Bis der große Morgen naht!

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "To Beauty", copyright © 2014, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , copyright © 2017, (re)printed on this website with kind permission

Confirmed with Hermann Hesse Sämtliche Werke, herausgegeben von Volker Michels, Band 10 Die Gedichte, bearbeitet von Peter Huber, Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2002, pages 58-59.


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]