Detlev von Lilienkron's deutsche Meisterlieder für eine Singstimme mit Pianoforte

Song Cycle by Hans Hermann (1870 - 1931)

Word count: 286

1. Triolett [sung text not yet checked]

Die Sterne funkeln kalt und kühl herab,
Sie leuchten auf ein seliges Vergessen,
Bis Tag und Tau die jungen Scheitel nässen.
Die Sterne funkeln kalt und kühl herab
Auf einen Kranz von Astern und Zypressen:
Du Herzensmann, ich kann dich nicht vergessen.
Die Sterne funkeln kalt und kühl herab.

Authorship

See other settings of this text.

Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

2. Sehnsucht [sung text not yet checked]

Ich ging den Weg entlang, der einsam lag,
Den stets allein ich gehe jeden Tag.
Die Heide schweigt, das Feld ist menschenleer;
Der Wind nur weht im Knickbusch um mich her.

Weit liegt vor mir die Straße ausgedehnt;
Es hat mein Herz nur dich, nur dich ersehnt.
Und kämest Du, ein Wunder wär's für mich,
Ich neigte mich vor dir: ich liebe dich.

Und im Begegnen, nur ein einzger Blick,
Des ganzen Lebens wär er mein Geschick.
Und richtest du dein Auge kalt auf mich,
Ich trotze Mädchen dir: ich liebe dich.

Doch wenn dein schönes Auge grüßt und lacht,
Wie eine Sonne mir in schwerer Nacht,
Ich zöge rasch dein süßes Herz an mich
Und flüstre leise dir: ich liebe dich.

Authorship

See other settings of this text.

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • CAT Catalan (Català) (Salvador Pila) , "Deler", copyright © 2014, (re)printed on this website with kind permission
  • DUT Dutch (Nederlands) [singable] (Lau Kanen) , "Hunkering", copyright © 2019, (re)printed on this website with kind permission
  • ENG English (Jakob Kellner) , "Longing", copyright ©, (re)printed on this website with kind permission
  • ENG English [singable] (John Bernhoff) , "Longing", first published 1897
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Désir intense", copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission
  • ITA Italian (Italiano) (Amelia Maria Imbarrato) , "Desiderio", copyright © 2007, (re)printed on this website with kind permission

Researcher for this text: Jakob Kellner

3. Mit der Pinasse [sung text not yet checked]

Mädchen, reich' mir deine Hände,
Spring ins Boot, nicht zu behende,
Lös das Tau vom Bohlenring.
Über kleine Wellenhügel
Tanzen unsre Segelflügel
Wie der weiße Schmetterling.
    Bläst Nordost uns frisch hinaus,
    Weht Südwest uns sanft nach Haus.

Lustig Liebesabenteuer,
Ich und du allein am Steuer,
Weite Wassereinsamkeit.
Letztes Ufer im Verblassen,
Hoch am Maste der Pinassen
Wimpelt die Verschwiegenheit.
  Bläst Nordost uns frisch hinaus,
  Weht Südwest uns sanft nach Haus.

Wenn die Bretter plötzlich krachen,
In die Tiefe taucht der Nachen,
Sah es nur der wilde Schwan.
Klopft dein Herzchen? Laß uns wenden
Und die stille Fahrt beenden,
Bald am Herde sprüht dein Span.
  Blies Nordost uns frisch hinaus,
  Weht Südwest uns sanft nach Haus.

Authorship

See other settings of this text.

Confirmed with Detlev von Liliencron, Adjutantenritte, Zweite Auflage, Berlin, Schuster & Loeffler, 1896, page 47.


Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]