by Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)

Juchhei! Blümelein!
Language: German (Deutsch) 
   Juchhei! Blümelein!
Dufte und blühe!
[Strecke]1 alle Blättchen aus.
Wachse bis zum Himmel 'naus!
Juchhei! Heididei!
Blümlein, und blühe!

   Juchhei! Lüftelein!
Hauche und wehe!
Hell der Himmel über dir.
Bunt die Erde unter dir --
Juchhei! Heididei!
Lüftlein, und wehe!

   Juchhei! Bächlein klein!
Rausche und brause!
Brause hin durch Berg und Thal,
Grüß die Freunde allzumal.
Juchhei! Heididei!
Bächlein, und brause!

   Juchhei! Vögelein!
Klinge und singe!
Blüthenhain und Sonnenschein,
Frühling tanzt den bunten Reih'n --
Juchhei! Heididei!
Vöglein, und singe!

   Juchhei! Menschenherz!
Klinge und springe!
Wolltest du das letzte sein?
Nicht der hellste Tänzer sein?
Juchhei! Heididei!
Klinge und springe!

   Juchhei! alle Welt!
Juchhei! in Liebe!
Liebeslust und Wonneschall,
Erd und Himmel halten Ball.
Juchhei! Heididei!
Juchhei in Liebe!

About the headline (FAQ)

View original text (without footnotes)
Confirmed with Gedichte von Ernst Moritz Arndt, Berlin: Weidmannsche Buchhandlung, 1860, pages 279-280.

1 Taubert: "Stecke"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Research team for this text: Ferdinando Albeggiani , Sharon Krebs [Guest Editor]

Text added to the website: 2008-06-21 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:02:04
Line count: 36
Word count: 118