by Walther von der Vogelweide (1170? - 1228?)
Translation by Karl Pannier (1854 - 1931)

Mit sælden müeze ich hiute ûf stên
Language: Mittelhochdeutsch 
Mit sælden müeze ich hiute ûf stên,
got hêrre, in dîner huote gên
und rîten, swar ich in dem lande kêre.
Krist hêrre, lâz an mir werden schîn
die grôzen kraft der güete dîn,
unt pflic mîn wol dur dîner muoter êre.
Als ir der heilig engel pflæge,
unt dîn, dô du in der kripfe læge,
junger mensch unt alter got,
dêmüetic vor dem esel und vor dem rinde;
und doch mit sældenrîcher huote
pflac dîn Gabrîêl der guote
wol mit triuwen sunder spot;
als pflig ouch mîn, daz an mir iht erwinde
daz dîn vil götelîch gebot.

About the headline (FAQ)

Confirmed with Die Gedichte Wathers von der Vogelweide. Herausgegeben von Karl Lachmann. Berlin, 1827, page 24,


Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

    [ None yet in the database ]

Settings in other languages, adaptations, or excerpts:


Researcher for this text: Peter Rastl [Guest Editor]

This text was added to the website: 2021-02-14
Line count: 15
Word count: 98

Morgengebet
Language: German (Deutsch)  after the Mittelhochdeutsch 
Mit Segen laß mich heut' erstehn,
Herr Gott, in deiner Obhut gehn
Und reiten, wo hinaus mein Fuß sich kehre.
Herr Christ, laß sichtbar an mir sein
Die große Kraft der Güte dein
Und schütze mich um deiner Mutter Ehre.
Wie ihrer Gottes Engel pflag
Und dein, der in der Krippe lag,
Jung als Mensch und alt als Gott,
Demüthig vor dem Esel und dem Rinde:
Und dennoch schon in fester Hut
Hielt Joseph sie und dich so gut,
Wol mit Treuen sonder Spott:
So schütz' auch mich, daß man gehorsam finde
Mich deinem göttlichen Gebot.

Confirmed with Walthers von der Vogelweide Sämmtliche Gedichte. Aus dem Mittelhochdeutschen übertragen von Karl Pannier, Leipzig, Reclam, 1876, p. 108


Authorship

Based on

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)


Researcher for this text: Peter Rastl [Guest Editor]

This text was added to the website: 2021-02-13
Line count: 15
Word count: 96