by Robert Hamerling (1830 - 1889)

Ganymed
Language: German (Deutsch) 
Available translation(s): ENG FRE
Auf schweigendem Bergesgipfel
Der Knabe [des Thales]1 ruht
Und blickt in die ziehenden Wolken,
In die sterbende Sonnenglut:
"O schwebt' ich, wie Götter im Bronnen
Des Aethers, im Sternenraum!" -
Er entschlummert - olympische Wonnen
Umfangen [ihn hold]2 im Traum.

Es steigt sein Busen voll Sehnen
Nach der Uranionen Glück,
Und es öffnet sich trüb' vor Thränen
Noch halb im Traume sein Blick:
"Was hör' ich so lockend klingen?
Was rauscht mir so wunderbar
Um's Haupt mit goldenen Schwingen?
Was willst du, kreisender Aar?"

Und er fühlt sich auf Fitt'gen gehoben.
"Ach, träum' ich noch immer? o Glück!"
Es [trägt ihn, es reißt]3 ihn nach oben,
Tief weichen die Berge zurück!
"O süsses Sehnen und Hoffen!
Fahr' wohl du [nächtliches]4 Thal:
In [ewigem]5 Blau steht offen
Der strahlende Göttersaal!"

View original text (without footnotes)
1 Thuille: "vom Thale"
2 Thuille "hold ihn"
3 Thuille: "reißt ihn, es trägt"
4 Thuille: "nächtlich"
5 Thuille: "ew'gem"

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

Available translations, adaptations or excerpts, and transliterations (if applicable):

  • ENG English (Sharon Krebs) , "Ganymed", copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission
  • FRE French (Français) (Pierre Mathé) , "Ganymède", copyright © 2012, (re)printed on this website with kind permission


Researcher for this text: Sharon Krebs [Guest Editor]

This text was added to the website: 2008-02-28
Line count: 24
Word count: 129