by Klaus Groth (1819 - 1899)

Was weinst du dir die Augen roth?
Language: German (Deutsch) 
Was weinst du dir die Augen roth?
Sag an: was thut dir weh?
Ist Vater krank, ist Mutter todt? 
Der Bruder aus zur See?

»Ach, nein! mit Vater hat's nicht Noth,
Und Mutter bleicht den Lein';
Doch besser wär's, er wäre todt, 
Läg unter'm Leichenstein.

»Ja, besser, daß er ruhig schlief 
Wol unter'm grünen Gras. 
Der Wind ist laut, die See ist tief,
Ich wein' mein Bette naß.«

Und ob die See auch noch so hohl, 
Auch noch so mächtig wühlt: 
So mancher Schiffer kehrte schon,
Den man verloren hielt. 

So wein' dir nicht die Augen roth 
Und wisch' die Thränen ab; 
Ein junges Blut, ein neues Boot, 
Sinkt nicht ins nasse Grab.

»O gönnt's ihm, läg' er in der See,
Auf weißem Meeressand, 
Dann hört er nichts von Angst und Weh', 
Von Sünd' und Scham und Schand'! 

»Soldaten kamen guter Ding,
Manch' schmucker, schöner Mann; 
Soldaten gingen frei und flink, --
Ich fing zu weinen an.

»Und wein' mir aus die Augen noch,
Und bin so todtbetrübt,
Er war so gut, -- ich glaubt' ihm doch, 
Und hab' ihn so geliebt! 

»Er war so jung, er war so schlank,
Er sagt', er käme bald;
Nun fällt, entfärbt schon wochenlang,
Das Laub im nahen Wald.

»Und kommt er nicht und stillt den Gram, 
Wo soll ich einmal hin?
Ich fall' vor Sünde, Schand' und Scham 
Wie's Laub zur Erde hin!«

About the headline (FAQ)

Authorship

Musical settings (art songs, Lieder, mélodies, (etc.), choral pieces, and other vocal works set to this text), listed by composer (not necessarily exhaustive)

  • by Johann Hermann Berens (1826 - 1880), "Trüber Verlust", op. 15 (Lieder und Gesänge), Heft 1 no. 3, published 1851 [voice and piano], note: score of Heft 2 gives first line as "Was meinst du" ; this may be the wrong text for this setting [
     text not verified 
    ]
  • by August Walter (1821 - 1896), "Trüber Verlust", op. 3 (Drei Lieder) no. 3, published 1848 [voice and piano], Leipzig, J. Schubert, Ed. no. 6294 [
     text not verified 
    ]

Researcher for this text: Emily Ezust [Administrator]

Text added to the website: 2009-08-25 00:00:00
Last modified: 2014-06-16 10:03:20
Line count: 40
Word count: 228